Dublin, 30.03.2019

Nach der Auswertung und dem Vergleich der Befragungsergebnisse zum Fragebogen „Was bedeutet Europa für mich“ wurden Plakate und Videos erstellt, die zur Teilnahme an der Juniorwahl zum Europaparlament an den Projektschulen motivieren sollen.
Der Besuch des irischen Parlaments zählte zu den Höhepunkten der Stadtbesichtigung.
Hier geht es zu den ausführlichen Berichten und Ergebnissen.

Halle, 01.03.2019

Der Einladung des Erasmus-Teams folgten Politiker verschiedener Parteien, um mit etwa 150 Schülerinnen und Schülern der 10. – 12. Klassen über die Zukunft Europas zu diskutieren. Einig waren sich alle darüber, dass die EU die wichtigste Basis für den Frieden in Europa ist, die erhalten und weiter gestaltet werden muss. Die von Schülern vorbereitete und geleitete Diskussion beeindruckte aufgrund ihrer interessanten inhaltlichen Schwerpunkte und der großen Sachlichkeit.
(siehe Pressebericht ).

Halle, 14.12.2018

Beim ersten Treffen aller Projektteilnehmer aus den vier Partnerschulen entwickelte sich sehr schnell eine freundschaftliche und ergebnisorientierte Arbeitsatmosphäre.Dazu trugen die gemeinsame Projektarbeit und die interessante Freizeitgestaltung ebenso bei wie die herzliche Aufnahme in den Gastfamilien.Höhepunkt waren die Besuche im Bundestag und im Europäischen Haus in Berlin. Ausführliche Informationen unter Berichte und Ergebnisse sowie unter:
www.kmk-pad.org/praxis/europa-waehlt/projekt-youth-vote-for-europe.html

Halle, 08.11.2018

Das neue Erasmus+Team unseres Gymnasiums bereitet sich in der Projektwoche auf das erste Treffen aller Projektpartner vor. Neben der inhaltlichen Aneignung von Wissen über die EU und die Europawahl lernen sich die zukünftigen Gastschüler und ihre Gastgeber bereits per Mail kennen.

Halle, 30.08.2018

Das neue Projekt „Youth vote for Europe“ wurde genehmigt.
Damit kann die kontinuierliche Arbeit im Rahmen des EU-Programms Erasmus + fortgesetzt werden. Das erste Treffen aller Projektpartner aus Irland, Polen und Italien findet Ende November in Halle statt. Im Mittelpunkt des Projektes steht die Europawahl 2019.

Brüssel, 24.-26.06.2018

Die Projektfahrt nach Brüssel mit den Besuchen des Europaparlaments, der Europäischen Kommission, der Landesvertretung von Sachsen-Anhalt und des Hauses für Europäische Geschichte bildete den abschließenden Höhepunkt des aktuellen Projektes und diente bereits der Vorbereitung des neu beantragten Projektes „Youth vote for Europe“.
Mehr Informationen sind unter Berichte zu finden.

Hervorragende Bewertung unserer Projekte

Im Rahmen der inhaltlichen Begutachtung aller Comeniusprojekte in Deutschland erhielten wir von der Nationalen Agentur für EU-Programme das Prädikat:

„Sehr gut" für den Zeitraum 2015 - 2018 (Einschätzung)
„Gewohnt gute Qualität“ für den Zeitraum 2012-2014 (Einschätzung)
„Sehr gut" für den Zeitraum 2010 - 2012 (Einschätzung)
„Sehr gut" für den Zeitraum 2008 - 2010 (Einschätzung)